1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Die Bonner Polizei warnt: Trickbetrüger sehr aktiv mit Enkelmasche

Die Bonner Polizei warnt : Trickbetrüger sehr aktiv mit Enkelmasche

Trickbetrüger haben in den vergangenen Tagen in Bonn gleich mehrfach versucht, mit dem sogenannten Enkeltrick an große Geldsummen zu gelangen. Das teilte die Polizei mit.

Demnach haben sich Personen aus dem gesamten Bonner Stadtgebiet und Bad Honnef bei der Polizei gemeldet und berichtet, sie seien von vermeintlichen Verwandten angerufen worden. Allein am Donnerstag waren es laut Polizei acht Fälle innerhalb weniger Stunden. Die unbekannten Anrufer – Männer und Frauen – gaben vor, verwandt oder befreundet zu sein und Geld zu brauchen. Meist forderten sie mehrere Zehntausend Euro.

Doch die angerufenen Senioren gingen nicht in die Falle und informierten die Polizei. Beamte gaben daraufhin Verhaltenshinweisen und warnten davor, den Forderungen nachzukommen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und appelliert in diesem Zusammenhang noch einmal eindringlich: „Seien Sie misstrauisch am Telefon. Rufen Sie Ihren vermeintlichen Verwandten unter einen Ihnen bekannten Rufnummer selbst zurück und vergewissern Sie sich, ob dieser wirklich in einer Notlage steckt.“ Man solle Geld nie an Fremde herausgeben und im Zweifelsfall den Notruf 110 wählen.