1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln: 26-Jähriger bei illegalem Autorennen mit Schusswaffe erwischt

Polizei ermittelt wegen illegalen Autorennens : 26-Jähriger rast mit Schusswaffe im Kofferraum durch Köln

Kölner Polizisten haben am Sonntagabend einen 26-jährigen BMW-Fahrer festgenommen, nachdem sie in seinem Kofferraum eine scharfe Schusswaffe gefunden hatten. Zuvor lieferte sich der Fahrer ein illegales Autorennen.

Aufgefallen war der 26-Jährige den Zivilbeamten gegen 18 Uhr am Konrad-Adenauer-Ufer in Höhe des Rhein-Ufer-Tunnels. Dort raste er mit über 100 Stundenkilometern in Richtung Süden. Laut Polizei ließ der Fahrer an mehreren roten Ampeln den Motor aufheulen und beschleunigte beim Anfahren stark. In Höhe der Bahnhaltestelle "Schönhauser Straße" schlug das Heck des Fahrzeugs aus und der Wagen driftete über die Fahrbahn.

Die Polizisten folgten dem Auto und stoppten den Kölner am Bonner Verteiler. In seinem Kofferraum fanden die Beamten eine scharfe Schusswaffe, die in einer Sporthose eingewickelt war. Neben der Waffe stellten die Beamten den Führerschein sowie den Wagen des Tatverdächtigen sicher und leiteten Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie einem illegalen Kraftfahrzeugrennen ein.

(ga)