1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Thematische Vielfalt: Tag der offenen Tür in Bonner Museen

Thematische Vielfalt : Tag der offenen Tür in Bonner Museen

Zum 38. Mal ruft der Internationalen Museumsrat zum Museumstag auf. Am Sonntag, 17. Mai, wollen 6 500 Museen in Deutschland sowie unzählige weltweit auf ihre thematische Vielfalt und ihr vielfältiges Programm aufmerksam machen. Auch sechs Bonner Museen nehmen unter dem diesjährige Motto: "Museum. Gesellschaft. Zukunft" teil.

Das LVR-Landesmuseum, Colmanstraße 14-16, hat diesen Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet und bietet Führungen sowie ein Museums-Memory für die ganze Familie an. Der Eintritt in die Ausstellungen und Workshops ist frei, für die Führungen fallen Kosten von zwei Euro pro Person an.

Von 11 Uhr bis 18 Uhr ist das Deutsche Museum an der Ahrstraße geöffnet, und die Besucher haben die Möglichkeit, an kostenlosen Führungen teilzunehmen. Der Museumseintritt kostet für Erwachsene sechs Euro, Jugendliche bis 15 Jahre zahlen vier Euro.Auch das August-Macke-Haus, Bornheimer Straße 96, nimmt teil und kann zwischen 11 und 17 Uhr besichtigt werden. Besucher zahlen den ermäßigten Eintritt von vier Euro für Erwachsene und drei Euro für Jugendliche und können an einer kostenlosen Führung, einer Buchvorstellung sowie deiner Präsentation der Umbaupläne des Künstlerhauses teilnehmen.

Das Haus der Geschichte, Willy-Brandt-Allee 14, ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet und bietet bei freiem Eintritt Führungen, Diskussionen und Theater. Zwei kostenfreie Führungen bietet das Akademische Kunstmuseum, Am Hofgarten 21, an. Auch dort muss kein Eintritt bezahlt werden. Geöffnet hat das Akademische Kunstmuseum von 11 bis 18 Uhr.

Das Arithmeum, Lennéstraße 2, kann zwischen 11 und 18 Uhr besucht werden und hat drei Führungen durch die Ausstellungen im Angebot. Der Eintritt ist kostenlos. ga

Weitere Informationen gibt es auf www.museumstag.de.