1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Mehr von Ahr & Rhein

Kostenloser Senioren-Shuttle im Kreis Ahrweiler

Neues Angebot für Menschen ab 70 : Kostenloser Senioren-Shuttle im Kreis Ahrweiler

Für Arztbesuche und Einkäufe gibt es im Kreis Ahrweiler für Menschen ab 70 ab sofort ein neues Angebot: das kostenlose Senioren-Shuttle.

Im Kreis Ahrweiler gibt es ein neues Angebot für Menschen ab 70 Jahren. Das Senioren-Shuttle bringt sie künftig zu Zielen ihrer Wahl, und das kostenlos. Egal, ob Besuch beim Arzt, Einkauf oder die Fahrt zu Bekannten oder Verwandten, das neue Angebot kann in Anspruch genommen werden. Dass die beiden Fahrzeuge laufen, ist dem Engagement der Rewe-Kaufleute Parviz Azhari aus Sinzig und Jörg Schäfer aus Bad Neuenahr sowie der Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel sowie einer Vielzahl ehrenamtlicher Chauffeure zu verdanken. Initiiert wurde das Projekt von der Charity Alliance, einem sozialen Bündnis zum Schutz der Menschenwürde.

Wer eine Fahrt plant, kann diese unter Telefon 0631/75007469 anmelden. Im Call-Center werden Wunschtermine und Fahrgäste erfasst und die Fahrten koordiniert. Die Autos sollen an allen Tagen in der Woche fahren. Barrierefreie Fahrzeuge stehen allerdings nicht zur Verfügung.

Teilhabe am gesellschaftlichen Leben

Man möchte mit diesem Service dazu beitragen, dass alte Menschen aktiv am gesellschaftlichen Leben in der Region teilhaben können, so die beiden Rewe-Kaufleute. Bruno Jaeger von der Bürgerstiftung ergänzte: „Wir sind davon überzeugt, dass der älteren Generation viel Lebensqualität zurückgebracht wird.“ Die Volksbank engagiert sich zunächst ein Jahr lang beim Senioren-Shuttle.

Leo Kutscheid von der Charity Alliance zeigte sich froh, dass schon einem ersten Aufruf für den ehrenamtlichen Chauffeurjob zahlreiche Interessenten gefolgt sind. „Die gute Resonanz zeigt, wie hilfsbereit die Menschen sind“, so Kutscheid. Auch Vertreterinnen der Caritas begrüßten die Initiative. Der kreisstädtische Beigeordnete Hans-Jürgen Juchem sieht in erster Linie ein gutes Angebot für Menschen im Umland der Kreisstadt, für die die Fahrt mit Bus oder Taxi oftmals schon an den Kosten scheitere, weil die Fahrpreise zu hoch seien.