1. Region
  2. Köln & Rheinland

Einsatz der Polizei Köln: Biker flieht auf Autobahn

Polizeilich mehrfach aufgefallen : Biker wird nach Verfolgungsfahrt von Kölner Polizei gestellt

Ein 43-jähriger ist nach einer Verfolgungsfahrt über mehrere Autobahnen am Mittwochnachmittag gestellt worden. Es handelt sich bei dem Leverkusener um einen Wiederholungstäter.

Nach einer Verfolgungsfahrt über die A57, A1 und A3 ist ein 43-jähriger Biker aus Leverkusen am Mittwochnachmittag von der Kölner Polizei gestellt worden. Der Mann ist laut Polizei Wiederholungstäter: Ihm wurde in der Vergangenheit schon dreimal die Fahrerlaubnis entzogen.

Der Mann war auf dem Seitenstreifen an einem Stau bei Köln-Niehl vorbeigefahren, als im Stau stehende Beamten auf ihn aufmerksam worden. Auf Anhalteversuche der Polizei reagierte der Biker nicht und setzte zur Flucht an.

Polizei stellt Wiederholungstäter in Leverkusen

Der Mann konnte schlussendlich von Polizeibeamten in Leverkusen an einem Kiosk gestellt werden. Dem 43-Jährigen wurde wegen Verkehrsdelikten bereits dreimal die Fahrerlaubnis entzogen. Allein in den letzten zwei Jahren wurden vier seiner Fahrzeuge von der Polizei beschlagnahmt.

(ga)