1. Region
  2. Köln & Rheinland

Köln: Stadtbahn-Fahrerin in Niehl mit spitzem Gegenstand verletzt

Polizei bittet um Hinweise : Stadtbahn-Fahrerin in Köln-Niehl schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag hat ein unbekannter Mann in Köln die 40-jährige Fahrerin einer Stadtbahn mit einem spitzen Gegenstand schwer verletzt. Nun bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

In Köln ist am Dienstagnachmittag die Fahrerin einer Stadtbahn durch einen unbekannten Mann schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, steuerte die Frau die Stadtbahn gegen 16 Uhr in die Endhaltestelle Niehl und stieg daraufhin aus, um eine Toilette aufzusuchen. Als sie die Toilettenkabine wieder öffnete, sah die 40-Jährige einen ungepflegten Mann vor sich auf dem Boden liegen.

Nach einer Aufforderung, den Raum zu verlassen, soll sich der Mann, der laut Polizeibericht eine auffallend gelbe Gesichtsfarbe hatte, aufgerichtet und der Kölnerin unmittelbar mit einem spitzen Gegenstand in die Wade gestochen haben. Einen weiteren Angriff konnte das Opfer mit den Händen abwehren. Der Mann ergriff sodann die Flucht.

Die Frau wurde mit schweren Stich- und Schnittverletzungen von Rettungskräften in eine Klinik gebracht. Nun bittet die Polizei um Hinweise zu dem 20 bis 25 Jahre alten Mann, der laut Mitteilung dunkelhaarig und circa 1,80 Meter groß sein soll. Bei der Tat soll der Unbekannte eine markante Stoffmütze und Jeans getragen haben. Wer einen Hinweis zu dessen Identität geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0221/2290 oder per E-Mail (an poststelle.koeln@polizei.nrw.de) bei der Polizei zu melden.