1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Unfall in Troisdorf: Betrunkener fährt Schilder um und prallt mit Auto gegen Baum

Unfall in Troisdorf : Betrunkener fährt Schilder um und prallt mit Auto gegen Baum

Zwei umgefahrende Verkehrsschilder, ein beschädigter SUV: Ein 42-Jähriger hat unter Alkoholeinfluss in Troisdorf einen schweren Unfall und erhebliche Schäden verursacht.

Ein 42-Jähriger hat in Troisdorf zwei Verkehrsschilder umgefahren und ist mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt. Der Mann stand unter Alhokoleinfluss und hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, ereignete sich der Unfall bereits am Freitagnachmittag. Demnach war der Mann gegen 17 Uhr mit einem BMW-SUV auf dem Mauspfad in Richtung Köln unterwegs, als er in Höhe des Wanderparkplatzes an der Sondermülldeponie die Kontrolle über das Auto verlor und nach rechts auf den unbefestigten Teil der Fahrbahn geriet. Der Autofahrer fuhr zwei Verkehrszeichen um und kam nach rund 65 Metern an einem Baum zum Stillstand.

Die alarmierte Polizei bemerkte einen Alkoholgeruch in der Atemluft des 42-Jährigen. Ein Test ergab einen Wert von 0,9 Promille, woraufhin die Beamten dem Troisdorfer auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnahmen. Die Ermittler schätzen den Schaden auf rund 30.000 Euro.

Die Polizei stellte den Führerschein sicher und fertigte eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr.