1. Bonn

Sparkasse KölnBonn will bei WCCB helfen

Sparkasse KölnBonn will bei WCCB helfen

Die Stadt Bonn kann auf einen Kredit für die Fertigstellung zählen. Voraussetzung sei eine Einigung zwischen Stadt, Insolvenzverwalter und Sparkasse über das weitere Vorgehen, Sparkassen-Chef Artur Grzesiek.

Bonn. Die Sparkasse KölnBonn ist bereit, zur Fertigstellung des Bonner Kongresszentrums WCCB der Stadt weitere Millionenkredite zu geben. Voraussetzung sei eine Einigung zwischen Stadt, Insolvenzverwalter und Sparkasse über das weitere Vorgehen.

Sollte sich eine solche Einigung bis Ende nächster Woche nicht zumindest abzeichnen, werde die Sparkasse die Zwangsversteigerung des WCCB beantragen, kündigte Sparkassen-Chef Artur Grzesiek am Donnerstag bei der Bilanzvorlage des Instituts in Köln an. "Alle Seiten müssen sich bewegen", sagte Grzesiek. Dann könne es schon im Herbst auf der Baustelle weitergehen.

Die Sparkasse hat im Zusammenhang mit dem WCCB Forderungen in Höhe von rund 104 Millionen Euro. Abgesichert über eine Grundschuld sind 24 Millionen, die inzwischen zinsbedingt auf rund 41 Millionen angestiegen sind. Bisher hat die Sparkasse für das restliche Risiko keine Vorsorge getroffen. "Wir hoffen, dass die Ampel von Gelb auf Grün springt", sagte Grzesiek.

Die wegen fehlgeschlagener Projekte in Köln selbst schwer angeschlagene Sparkasse konnte ihr Geschäft im vergangenen Jahr stabilisieren. Zwar ging das Geschäftsvolumen auch wegen vorsichtigerer Kreditvergabe leicht zurück, erstmals erzielte die Sparkasse unterm Strich aber wieder einen Gewinn von 44,2 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte das gemeinsame Institut der Städte Köln und Bonn noch knapp 120 Millionen Euro Verlust gemacht, 2008 mussten sogar fast 200 Millionen Euro Minus verkraftet werden.

Aus den Veränderungen bei der WestLB erwartet Grzesiek "keine außerplanmäßigen Belastungen". Wahrscheinlich sei, dass die Landesbank radikal verkleinert werde und dann als Zentralbank für die Sparkassen arbeite. Es spreche nichts dagegen, sich an einem solchen "Erfolg versprechenden Geschäftsmodell" zu beteiligen.