1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Stadt meldet 13. Todesfall mit COVID-19-Erkrankung

Inzidenzwert von 84,24 : Stadt Bonn meldet 13. Todesfall mit Covid-19-Erkrankung

Erneut ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Bonn gestiegen. Der Inzidenzwert der Bundesstadt liegt damit bei 84,24. Unterdessen ist eine weitere Person, die an Covid-19 erkrankt war, gestorben.

Die Zahl der Corona-Toten in Bonn steigt weiter. Am Samstag meldete die Stadtverwaltung den 13. Todesfall im Zusammenhang mit der Pandemie. Es handele sich um einen Mann, Jahrgang 1934, der in einem Krankenhaus gestorben sei, teilte Vize-Stadtsprecher Marc Hoffmann mit. „Ob er mit oder an Covid-19 gestorben ist, ist nicht klar“, sagte der Sprecher. Kurz zuvor war eine 1927 geborene Frau ebenfalls in einer Klinik gestorben. Todesursache war laut Gesundheitsamt aber nicht ihre Infektion mit dem Corona-Virus.

In den Bonner Krankenhäusern nimmt die Zahl der schweren Covid-19-Fälle zu. Am Samstag, 24. Oktober, meldete die Stadt 11 Menschen, die beatmet werden mussten. Vier weitere Personen lagen zudem ohne Beatmung auf Intensivstationen. Auf normalen Stationen wurden 28 Covid-Patienten versorgt.

Die Zahl der Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage stieg am Samstag auf 278. Das entspricht einem Inzidenzwert von 84,24. Seit Februar haben sich insgesamt 1895 Menschen in Bonn infiziert. Akut infiziert sind 309, wieder genesen 1573.