1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Florentiusgraben: Haus bleibt weiter gesperrt - Mieter können noch nicht zurück

Florentiusgraben : Haus bleibt weiter gesperrt - Mieter können noch nicht zurück

Die Bewohner des einen Hauses an der Straße Florentiusgraben, das vergangene Woche evakuiert werden musste, können immer noch nicht in ihre Wohnungen zurückkehren.

Das sagte gestern Marc Dittmann von der Vereinigten Bonner Wohnungsbau AG (Vebowag), der das Haus gehört. Das Gebäude sei zwar nicht einsturzgefährdet, als Vorsichtsmaßnahme blieben die Wohnungen für die Mieter aber mindestens noch bis Ende kommender Woche gesperrt.

Vergangene Woche waren zwei Wohnhäuser evakuiert worden, weil sich Zentimeter breite Risse in den Wänden gebildet hatten. Eine der beiden Altbauten ist inzwischen wieder bewohnt. Noch andauernde Prüfungen durch Statiker hätten den Verdacht bestätigt, dass die Schäden durch Arbeiten an der benachbarten Baustelle verursacht worden seien, sagte Dittmann. Die endgültigen Ergebnisse der Untersuchungen stünden allerdings noch aus.

Ein Dringlichkeitsantrag des Bürger Bunds Bonn (BBB), der in der Bezirksvertretung Bonn über die Ursachen und Folgen der Evakuierung beraten wollte, wurde am Dienstagabend abgelehnt. Die Bezirksvertretung wird sich voraussichtlich in ihrer nächsten Sitzung mit dem Thema befassen.