1. Region
  2. Ahr & Rhein
  3. Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bundestagswahl 2021 im Kreis Ahrweiler: Das sind die Direktkandidaten

Bundestagswahl 2021 : Das sind die Kandidaten aus dem Kreis Ahrweiler und Mayen/Koblenz

Am 26. September ist Bundestagswahl. Zum Wahlkreis 198 zählen der gesamte Kreis Ahrweiler und sechs Kommunen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz. Wir haben die Direktkandidaten aus dem Wahlkreis gefragt, wofür sie bei der Wahl stehen.

Bei der Bundestagswahl im September 2021 ist der Landkreis Ahrweiler dem Wahlkreis 198 zugeordnet. Neben dem gesamten Gebiet des Kreises Ahrweiler gehören zum Wahlkreis 198 außerdem sechs Kommunen des Landkreises Mayen-Koblenz. Zum Wahlkreis zählen die Städte Andernach und Mayen sowie die Verbandsgemeinden Maifeld, Mendig, Pellenz und Vorderreifel. Das sind die Kandidaten der aktuell im Bundestag vertretenen Parteien:

CDU: Mechthild Heil

Alter: 59

Geburtsort: Andernach

Beruf/politische Funktion: Diplom-Ingenieurin und Architektin, Mitglied des Deutschen Bundestages

Dafür stehe ich als Bundestagskandidatin:

„Für eine gute Zukunft aller Menschen in Deutschland, für echte Soziale Marktwirtschaft, für die Rückkehr an die Spitze bei Forschung, Bildung und Verwaltungshandeln. Für wirtschaftlichen Erfolg verbunden mit der Erreichung unserer Klimaziele. Für eine Politik für Europa und für die ärmsten Länder der Welt.“

 Mechthild Heil (CDU).
Mechthild Heil (CDU). Foto: CDU

SPD: Christoph Schmitt

Alter: 34

Geburtsort: Neuwied

Beruf/politische Funktion: Beamter beim Bundeszentralamt für Steuern in Bonn; Vorsitzender der SPD-Fraktion im Kreistag Ahrweiler

Dafür stehe ich als Bundestagskandidat:

„Als junger Kandidat stehe ich für eine neue mutige Politik. Ich bin davon überzeugt, dass es in einer modernen und vielfältigen Gesellschaft gilt, ganzheitlich zu denken. Denn Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit und die Stärkung der Wirtschaft sind keine Einzelthemen, sondern müssen einander ergänzen.“

 Christoph Schmitt (SPD).
Christoph Schmitt (SPD). Foto: SPD

FDP: Jannick Tobias Simon

Alter: 30

Geburtsort: Mayen

Beruf/ politische Funktion: Gelernter Restaurantfachmann

Dafür stehe ich als Bundestagskandidat:

„Nie gab es mehr zu tun. Als junger Familienvater weiß ich, welchen Herausforderungen sich Eltern und Kinder in den letzten Monaten stellen mussten. Jetzt muss die Digitalisierung der Schulen vorangetrieben werden. Auch müssen Vereine stärker unterstützt werden. Ich setze auf die Kreativität der Einzelnen, nicht nur auf den Staat.“

 Jannick Tobias Simon (FDP).
Jannick Tobias Simon (FDP). Foto: Susanne Rausch-Preißler, Oliver/Jörg Weller

Die Linke: Aziz Aldemir

Alter: 51

Geburtsort: Midyat in der heutigen Türkei

Beruf/ politische Funktion: Selbstständiger KfZ-Meister, VG-Rat Maifeld im Kreistag Mayen-Koblenz für die Linke

Dafür stehe ich als Bundestagskandidat:

„Gerechtigkeit, Frieden, Respekt und Achtung vor Unterschieden, verantwortungsvoller Umgang mit Steuergeldern auf der Einnahmeseite, sowie auch auf der Ausgabeseite. Für die Förderung des Gesundheitssystems, des dualen Ausbildungssystems und die Bildung, die uns als Nation auszeichnet.“

 Aziz Aldemir (Die Linke).
Aziz Aldemir (Die Linke). Foto: Aziz Aldemir

Die Grünen: Martin Schmitt

Alter: 57

Geburtsort: Mayen

Beruf/ politische Funktion: Teilhaber einer Praxis für Ergotherapie; Sprecher der Grünen im Kreisverband Mayen-Koblenz, Mitglied des Ortsgemeinderats Monreal, Mitglied des Verbandsgemeinderats Vordereifel, Mitglied des Kreistags Mayen-Koblenz

Dafür stehe ich als Bundestagskandidat:

„Strukturen schaffen, damit Menschen lange selbständig leben, Pflege vermeiden, Sozialsysteme entlasten. Kostenfreie Ausbildung und höhere Vergütung in Gesundheitsfachberufen. Handwerk unterstützen beim Umsetzen der Energie-, Bau- und Wärmewende. Energiegenossenschaften stärken.“

 Martin Schmitt (Die Grünen).
Martin Schmitt (Die Grünen). Foto: Die Grünen

AfD: Rüdiger Nothnick

Alter: 62

Geburtsort: Terpe

Beruf/ politische Funktion: Expedient in einem Tanklager; Kreisvorsitzender der AfD Bad Neuenahr-Ahrweiler und Ortsgruppenkoordinator der Ortsgruppe Bad Neuenahr-Ahrweiler

Dafür stehe ich als Bundestagskandidat:

„Ich stehe für ein freiheitlich,demokratisches Deutschland, für eine gelebte Demokratie, für eine uneingeschränkte Meinungsfreiheit. Mein Anliegen: Ein sicheres Deutschland und eine stabile Wirtschaft. Keine Steuerverschwendung und Geldentwertung! Rente muss sicher sein und Arbeit muss sich wieder lohnen.“

 Rüdiger Nothnick (AfD).
Rüdiger Nothnick (AfD). Foto: Rüdiger Nothnick

Liebe Leser, Sie haben Fragen zu einem Artikel, Ihrem Abonnement oder Anregungen zu einem bestimmten Thema? Gerne beantworten wir Ihre Fragen und nehmen Ihre Anregungen entgegen. Schicken Sie uns einfach eine Mail oder rufen Sie uns an. Die entsprechenden Mailadressen und Telefonnummern finden Sie unter www.ga.de/kontakt.