1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Mehr von Sieg & Rhein

Eitorf: Vier Verletzte bei schwerem Unfall mit Leitpfosten auf der K27

Mit Leitpfosten kollidiert : Vier Verletzte bei Autounfall auf der Kreisstraße 27 in Eitorf

Bei einem Verkehrsunfall in Eitorf sind am Dienstagabend vier Personen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Der Wagen kollidierte mit einem Leitpfosten und fiel dann eine kleine Böschung herunter.

Bei einem Unfall auf der Kreisstraße 27 (K27) in Eitorf hat sich am Dienstagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Gegen 17 Uhr fuhr ein 88-jähriger Mann mit seinem Auto der Marke Toyota auf der K27 aus Richtung Lindscheid Richtung Irlenborn in Eitorf, als er aus bisher unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abkam. Dort kollidierte er mit einem Leitpfosten und fiel eine kleine Böschung herunter, bevor er zum Stillstand kam.

Wie die Polizei mitteilte, wurden alle vier Passagiere des Wagens verletzt, der 88-jährige Fahrer und seine 76 Jahre alte Beifahrerin schwer. Eine 86-Jährige und eine 82-Jährige erlitten leichte Verletzungen. Alle Beteiligten wurden von einem Notarzt behandelt und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Der schwer beschädigte Wagen musste abgeschleppt werden, die Straße war in dem Bereich bis 19.30 Uhr für den Verkehr gesperrt.

(ga)