1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Hauptbahnhof war für eine Stunde gesperrt - Personen im Gleis

Personen im Gleisbereich : Bonner Hauptbahnhof war für eine Stunde komplett gesperrt

Der Hauptbahnhof in Bonn ist nach einer Sperrung am Mittag wieder für den Bahnverkehr freigegeben worden. Personen waren dort im Gleis gemeldet worden. Eine weitere Sperrung gab es in Duisdorf.

Der Bonner Hauptbahnhof war am Donnerstagmittag für rund eine Stunde gesperrt. Das teilte die Bahn auf Nachfrage mit. Der Bahnhof war ab 13.30 Uhr zeitweise gesperrt worden, weil sich dort nach Angaben der Bahn Personen im Gleisbereich aufgehalten hatten. Betroffen war der komplette Zugverkehr am Hauptbahnhof. Gegen 14.30 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden.

Zuvor twitterte die Deutsche Bahn bereits, dass die Bahnstrecke zwischen dem Bonner Hauptbahnhof und Alfter-Witterschlick gesperrt sei. Grund dafür war ein Notarzteinsatz am Gleis auf Höhe der Helmholtzstraße in Duisdorf. Ein junger Mann war laut Polizei auf den Gleisen unter einen Zug geraten, wurde dabei aber nur leicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Züge aus beiden Richtungen mussten nach Bahnangaben vor der Unfallstelle wenden.

(ga)