1. Region
  2. Köln & Rheinland

Henriette Reker: Kölner Oberbürgermeisterin im Krankenhaus

Behandlung „aufgrund einer akuten Diagnose“ : Kölner Oberbürgermeisterin Reker im Krankenhaus

Seit Dienstagabend liegt Henriette Reker, die Oberbürgermeisterin von Köln, im Krankenhaus. Wie die Stadt mitteilte, habe sie sich „aufgrund einer akuten Diagnose“ in Behandlung begeben müssen.

Die Oberbürgermeisterin von Köln, Henriette Reker, muss seit Dienstagabend im Krankenhaus behandelt werden. Wie die Stadt am Mittwochmorgen erklärte, habe sich die parteilose Politikerin „aufgrund einer akuten Diagnose“ in die Uniklinik Köln begeben.

Ihre Diagnose soll weder im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung noch mit Spätfolgen des Attenstats auf sie im Jahr 2015 stehen. Weitere Angaben machte die Stadt nicht.