1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Bonn-Mehlem: Mann stößt 20-Jährigen am Rheinufer vom Fahrrad

Vorfall in Bonn-Mehlem : Unbekannter stößt 20-Jährigen am Rheinufer vom Fahrrad

Ein bislang unbekannter Mann soll einen 20-Jährigen am Rheinufer in Bonn-Mehlem von seinem Fahrrad gestoßen haben. Der Radfahrer wurde beim Sturz verletzt. Die Polizei sucht nun nach dem Verdächtigen.

Ein 20-Jähriger ist am Mehlemer Rheinufer von einem Unbekannten vom Fahrrad gestoßen und verletzt worden. Der Radfahrer war am Freitag gegen 17.15 Uhr am John-Jay-McCloy-Ufer in Bonn-Bad Godesberg in Richtung Norden unterwegs, als er rund 200 Meter vor der Rheinfähre auf dem Gehweg an einer Frau und einem Mann vorbeifuhr. Als er sich neben dem Paar befand, soll der etwa 50-jährige Mann in absichtlich mit dem Ellenbogen vom Fahrrad geschubst haben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Der 20-Jährige stürzte daraufhin und verletzte sich an den Händen und den Knien. Der bislang unbekannte Mann soll sein Verhalten damit begründet haben, dass der Radfahrer auf dem Gehweg fuhr. Der Radfahrer sprach kurze Zeit nach dem Vorfall Beamte der Polizeiwache Bad Godesberg an, die auf Streife waren. Sie konnten den Tatverdächtigen aber nicht mehr antreffen.

Der Verdächtige soll rund 1,80 Meter groß sein und eine unauffällige Statur haben. Außerdem habe er wenig bis keine Haare und habe eine schwarze Jacke getragen.

Die Polizei ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Die Ermittler suchen nun Zeugen des Geschehens. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich unter der Nummer 0228/150 bei den Ermittlern zu melden.

(ga)