1. Bonn

Biomüll und Grünabfall in Bonn: Firma KVK übernimmt Verwertung

Biomüll und Grünabfall in Bonn : Firma KVK übernimmt Verwertung

Die Stadt Bonn kann den Auftrag zur Annahme und Verwertung der im Stadtgebiet anfallenden Bio- und Grünabfälle erteilen.

Nachdem die Vergabekammer Köln Beschwerden von Mitkonkurrenten als unzulässig beziehungsweise unbegründet zurückgewiesen hat und innerhalb der gesetzlichen Frist keine Beschwerde eingelegt worden ist, sind die Beschlüsse der Kammer rechtskräftig - und der Weg für die Auftragsvergabe frei. Das teilt die Verwaltung mit.

Als Ergebnis eines EU-Vertragsverletzungsverfahrens war 2010 der mit dem damaligen Auftragnehmer bestehende Vertrag einvernehmlich aufgelöst worden. Anfang 2011 hatte die Stadt die Annahme und Verwertung der Bio- und Grünabfälle dann europaweit neu ausgeschrieben.

Schließlich fasste der Bau- und Vergabeausschuss im April den Beschluss, den Mindestbietenden für den Zeitraum vom 1. Juli 2011 bis 31. Dezember 2015 zu beauftragen. Da Mitkonkurrenten Beschwerden einlegten, konnte die Verwaltung den Beschluss bislang nicht umsetzen.

Nun aber hat die Vergabekammer grünes Licht gegeben. "Die Firma KVK Kompostierung und Verwertung in Köln wird in Kürze die Annahme und Verwertung der Bio- und Grünabfälle übernehmen", so die Stadt.