1. Bonn
  2. Hardtberg

Der Straßenbelag wird nach etlichen Unfällen ab Montag erneuert: Mehr Grip für die Derlestraße

Der Straßenbelag wird nach etlichen Unfällen ab Montag erneuert : Mehr Grip für die Derlestraße

Nach einer Serie von zehn Unfällen hatte die Stadt Bonn im August vergangenen Jahres das Tempo auf der Derlestraße zwischen Wesselheideweg und Konrad-Adenauer-Damm auf 30 Stundenkilometer begrenzt.

Der Grund: die mangelnde Griffigkeit des Straßenbelags lasse keine höhere Geschwindigkeit zu. Ab kommenden Montag, 2. November, wird jetzt der Straßenbelag erneuert.

Zuletzt hatte sich Mitte September ein Unfall auf der kurvenreichen Strecke zum Malteser Krankenhaus ereignet. Eine 30-jährige Autofahrerin hatte laut Polizei in einer langgestreckten Rechtskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und das Cabriolet prallte gegen einen Baum, nachdem es sich mehrfach um die eigene Achse gedreht hatte.

Bereits vor über einem Jahr hatte die Stadt das Tempo auf 30 Stundenkilometer reduziert, weil sich auf der Strecke die Umfälle häuften. Auffälligerweise hatten sich die meisten Unfälle bergauf und bei Nässe ereignet. Messungen der Griffigkeit ergaben, dass an mehreren Stellen die Mindestwerte für die sogenannte Mikrorauhigkeit unterschritten werden - die Folge von Abnutzung und Verschleiß. Jetzt wird der Fahrbahnbelag erneuert.

Die Fahrbahnsanierung am Europaring gingen schneller voran als geplant, sagte Vize-Stadtsprecher Marc Hoffmann. So könne mit der Sanierung der Asphaltdecke auf der Derlestraße zwischen Wesselheideweg und Konrad-Adenauer-Damm früher begonnen werden. Daher sollten sich Autofahrer ab Montag auf Sperrungen und Verkehrsbehinderungen einstellen.

Die marode Fahrbahndecke werde durch eine Asphaltbetondeckschicht ersetzt und außerdem die Straßengullys und Schachtabdeckungen erneuert. Die Stadt Bonn geht davon aus, dass die Arbeiten drei Wochen dauern werden. Dann wären die Bauarbeiten ab Montag, 23. November, abgeschlossen. Die Strecke wird während der Bauzeit zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Malteser Krankenhaus (Umleitung siehe Info-Kasten). Die Sanierung des Straßenabschnitts beziffert die Stadt auf rund 100.000 Euro.

Umleitung

Der Verkehr auf der Derlestraße wird während der Bauarbeiten in Fahrtrichtung Malteser Krankenhaus als Einbahnstraße geführt. In der Gegenrichtung ist eine Umleitung ausgeschildert. Die Verkehrsteilnehmer werden über den Wesselheideweg und den Europaring umgeleitet. Auch der Bus wird in Fahrtrichtung Bonn Hauptbahnhof und Ramersdorf umgeleitet.

Ab Haltestelle "Malteser-Krankenhaus" fahren die Busse über die Von-Hompesch-Straße, Wesselheideweg, Europaring bis zur Haltestelle "Wesselheideweg" und weiter auf dem Linienweg. Die Haltestellen "Derle-straße" und "Kannheideweg" der Linien 606 und 607 Richtung Bonn werden während der Bauarbeiten nicht angefahren. Fahrgästen wird die Haltestelle "Wesselheideweg" auf dem Europaring und eine Ersatzhaltestelle am Wesselheideweg in Höhe Kannheideweg empfohlen.