1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Bonn: Überfall auf Supermarkt in Castell - Täter bedroht Angestellte mit Messer

Polizei sucht Zeugen : Versuchter Überfall in Bonner Supermarkt

In Bonn-Castell hat ein bislang unbekannter Täter am Samstagabend versucht, einen Supermarkt auszurauben. Mit vorgehaltenem Messer wollte der Mann Bargeld erbeuten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Ein bislang unbekannter Täter hat am Samstagabend versucht, einen Supermarkt in Bonn-Castell zu überfallen. Der Tatverdächtige betrat das Geschäft auf der Straße Am Johanneskreuz gegen 18 Uhr und forderte die Angestellten laut Polizeiangaben mit einem Messer in der Hand dazu auf, ihm das vorhandene Bargeld auszuhändigen. Als ein Kunde den Laden betrat flüchtete der Verdächtige ohne Beute.

Nachdem eine eingeleitete Fahndung der Polizei im direkten Umfeld des Supermarktes ohne Erfolg blieb, bitten die Beamten nun mögliche Zeugen um Hilfe. Der Tatverdächtige wird von der Polizei als circa 30 Jahre alt, etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß und mit schwarzen Haaren beschrieben. Zum Tatzeitpunkt soll der Mann eine schwarze Mütze sowie eine schwarze Jacke und schwarze Hose getragen haben. Auffällig war zudem der humpelnde Gang des Mannes.

Wer mögliche Hinweise zur Tat oder dem beschriebenen Tatverdächtigen geben kann, wird von der Polizei gebeten sich unter der Rufnummer 0228 15-0 oder per E-Mail an KK13.Bonn@polizei.nrw.de zu melden.

(ga)