Bonner Stadtdekanat Wilfried Schumacher bleibt Stadtdechant

BONN · Wilfried Schumacher bleibt Stadtdechant in Bonn. Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki hat den 66-jährigen Münsterpfarrer zum 1. September für weitere sechs Jahre im Amt bestätigt.

 Monsignore Wilfried Schumacher beleibt weitere sechs Jahre Bonner Stadtdechant.

Monsignore Wilfried Schumacher beleibt weitere sechs Jahre Bonner Stadtdechant.

Foto: Rainer Sentis

Das teilte das Bonner Stadtdekanat mit. Der Verlängerung sei eine Befragung des Katholikenrates und der Bonner Dechanten vorausgegangen.

„Ich danke dem Erzbischof ebenso wie dem Katholikenrat und meinen Mitbrüdern in Bonn für das Vertrauen. Gerne bin ich bereit, noch einmal die Herausforderung dieser Aufgabe anzunehmen“, sagte Schumacher.

Herausforderung: Pastorale Neuausrichtung

Kardinal Woelki wünschte ihm „Gottes reichen Segen“ für die vierte Amtsperiode. Als eine der wichtigsten Aufgaben nennt Schumacher die pastorale Neuausrichtung des Erzbistums. „Dieser geistliche Weg, zu dem der Erzbischof aufgerufen hat, ist eine große und wichtige Herausforderung auch für uns in Bonn Aber dank so vieler kompetenter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unzähliger engagierter Katholiken bin ich zuversichtlich, dass wir diesen Weg gehen und fördern können.“

Päpstlicher Ehrenkaplan

Seit 1998 ist Monsignore Schumacher auch Pfarrer am Bonner Münster. Er wurde 1949 in Bonn geboren und wuchs in Endenich auf. Er studierte in Bonn und München Theologie und wurde 1974 im Kölner Dom zum Priester geweiht. 2008 ernannte Papst Benedikt XVI. ihn zum „päpstlichen Ehrenkaplan“.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Wissenschaftsgeschichte geht auf Reisen
Bonner Arithmeum kooperiert mit Museo Galileo in Florenz Wissenschaftsgeschichte geht auf Reisen
Zum Thema
Aus dem Ressort