1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Godesberger Turnverein: 5000 Euro für die Handballer

Godesberger Turnverein : 5000 Euro für die Handballer

Was den Handballsport angeht, gilt der Godesberger Turnverein (GTV) als eine echte Größe. Die Handballabteilung des GTV, der in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen feiert, ist nicht nur die älteste im Bonner Großraum. Auch spielen Aktive in allen Altersklassen sowie 20 Mannschaften im Handballkreis Bonn/Euskirchen/Sieg und dem Handballverband Mittelrhein.

Von daher ist das Interesse groß, junge Spieler auf Landesebene zu qualifizieren. Aber das Problem war: "Für die dazu notwendigen Ausbildungen fehlten die erforderlichen Mittel", sagte Manfred Zachcial, Vorsitzender des GTV. Nun hat sich die Situation verbessert: Möglich macht es ein Spendenscheck über 5000 Euro von der Stiftung der VR-Bank, den Manfred Zachcial bei der VR-Bank in Plittersdorf entgegennahm.

Handball hat im GTV eine lange Tradition. Vor 90 Jahren begann dort der Spielbetrieb. Derzeit stellt die Handballabteilung mit 300 Aktiven eine der größten Abteilungen des Vereins, schreibt Stephan Weber in einem Beitrag zum 125-jährigen GTV-Bestehen.

Weber ist Leiter des Handball-Männerbereichs im Verein. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich aus seiner Sicht vor allem die Jugendarbeit positiv entwickelt: "Auf gut 200 Kinder und Jugendliche, die heute an Mini-Spielfesten und mit über einem Dutzend Jugendmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen, ist die Handballjugend gewachsen." Aktuell könnten sich laut Weber sowohl im Mädchen- wie im Jungenbereich alle Altersgruppen in den Mannschaften betätigen.

Auch auf sportliche Erfolge kann der Verein verweisen: In allen Klassen konnten Kreismeisterschaften erspielt werden, schreibt Stephan Weber in der Festschrift. "Außerdem qualifizierten sich weibliche und männliche Mannschaften für die höchsten Spielklassen des Handballverbandes Mittelrhein und spielten auf Vereinsebene eine gute Rolle."

Erfreulich: Spieler seien nach ihrer Ausbildung in Godesberg in die Kreis- und Mittelrheinauswahl berufen worden. "Mit der Besetzung aller Jugendklassen - teilweise bereits mit mehreren Mannschaften - ist ein Meilenstein der Entwicklung im Jugendhandball des Godesberger Turnvereins erreicht", glaubt Weber.

Zur Fortsetzung der Nachwuchsarbeit will der GTV verstärkt Kontakte zu Schulen suchen und ausbauen. Dabei spielt aus Sicht des Vereinsvorsitzenden Manfred Zachcial auch die Integration von ausländischen Jugendlichen eine große Rolle. Was zudem erforderlich ist: "Die ohnehin bereits gute und engagierte Trainingsarbeit soll durch Ausbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen weiter verbessert werden", fordert Weber. Auch dazu wird die Spende der VR-Bank jetzt einen Beitrag leisten.

Weitere Infos unter www.godesberger-tv-1888.de