Kommentar: Einfach auflegen

Die Fallen lauern nicht nur am Telefon. Auch im Internet hat so mancher Verbraucher bereits einmal zu oft mit der Maus geklickt, und hat prompt ungewollt einem Abo zugestimmt.

Die Polizei und die Verbraucherzentrale warnen zu Recht davor, dass die Menschen mit der Herausgabe ihrer persönlichen Daten vorsichtig sein müssen. Wichtig ist auch, dass es Menschen nicht peinlich ist, dass sie auf Betrüger hereingefallen sind und mit Hilfe von Banken und Verbraucherzentrale versuchen, das Geld zurückzuholen.

Gerade bei älteren Menschen gilt oft noch die Devise: Über Geld redet man nicht. Deshalb ist es auch eine Aufgabe ihrer Familienangehörigen, mit ihnen über Themen wie Gewinnspiel-Abos zu sprechen und sie auf die Gefahren hinzuweisen.

Bei Abzockeversuchen am Telefon ist ein Verhalten wohl das einfachste, was sonst grob unhöflich wäre, in dieser Situation aber viel Ärger erspart: einfach auflegen.

[ zum Artikel ]