1. Region
  2. Siebengebirge
  3. Königswinter

Zwischen Königswinter und Bonn: Wassersportler auf Rhein sorgt für Feuerwehreinsatz

Zwischen Königswinter und Bonn : Wassersportler auf Rhein sorgt für Feuerwehreinsatz

Ein Wassersportler ist auf dem Rhein zwischen Königswinter und Bonn mit seinem Boot umgekippt und hat die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Doch als die Einsatzkräfte ankamen, war der Mann schon wieder am Ufer.

Ein von seinem Boot gefallener Wassersportler auf dem Rhein bei Königswinter und Bonn hat am Dienstagabend für einen größeren Feuerwehreinsatz gesorgt. Einsatzkräfte aus Bonn, Königswinter und Bad Honnef sowie der Rettungsdienst rückten am Abend gegen 18 Uhr aus, weil der Mann laut Angaben eines Feuerwehrsprechers etwa auf der Höhe vom Drachenfels mit seinem Sportboot umgekippt war.

Zeugen hatten daraufhin den Notruf gewählt. Der Mann soll in einem Kajak oder in einem Kanu unterwegs gewesen sein, sagte der Sprecher. Er habe sich aber selbst schon ans Ufer retten können, als die Einsatzkräfte ankamen. Die Feuerwehr in Bonn war mit rund 25 Einsatzkräften und zwei Booten vor Ort.

(ga)