1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Hennef-Uckerath: Bewaffneter raubt Postfiliale aus

Polizei bittet um Hinweise : Unbekannter raubt Postfiliale in Hennef-Uckerath aus

Ein Bewaffneter hat am Donnerstag die Postagentur in Hennef-Uckerath ausgeraubt und dabei die Angestellte mit einem Messer bedroht. Die Polizei hat nun eine Beschreibung des Verdächtigen veröffentlicht und bittet um Hinweise.

„Wegen Überfall geschlossen!“ steht großformatig auf einem Papier, dass für Kunden gut sichtbar auf die Ladentürscheibe der Postagentur in Hennef-Uckerath an der Straße Am Markt geklebt wurde. Der Zeitschriftenladen mit angeschlossener Postfiliale ist am Donnerstag überfallen worden.

Nach Angaben der Polizei betrat der Unbekannte das Geschäft gegen 15.40 Uhr, bedrohte die 54-jährige Angestellte mit einem Messer und zwang sie, die Kasse zu öffnen. Der Mann nahm das Bargeld aus der Kasse und flüchtete zu Fuß über den Pantaleon-Schmitz-Platz in Richtung der Westerwaldstraße. Die Angestellte blieb unverletzt.

Der Mann wird als 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank mit grün-braunen Augen beschrieben. Er trug eine Jeanshose und einen blauen Kapuzenpullover mit einer mehrfarbigen Applikation auf dem Rücken. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen, das Gesicht war mit einer Corona-Schutzmaske abgedeckt. Der Mann sprach akzentfrei deutsch. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02241/541-3521 entgegen.