1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Überfall in Troisdorf: Räuber stellt sich zunächst in die Schlange

Discounter in Troisdorf : Räuber stellt sich bei Überfall zunächst in die Schlange

Bei einem Überfall in Troisdorf wartete der Räuber zunächst in der Warteschlange an der Kasse. Dann zog er ein Messer. Für die Ergreifung des Flüchtigen bittet die Polizei nun um Hilfe.

Ein bislang unbekannter Mann hat am Mittwoch eine Discounterfiliale in Troisdorf überfallen. Im Einkaufsladen an der Kölner Straße stellte sich der Gesuchte gegen 12.10 Uhr zunächst in die Warteschlange an der Kasse und wartete, bis er an der Reihe war, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann bedrohte die Kassiererin dann mit einem Messer und verlangte Geld aus der Kasse. Die Frau gab ihm das Geld, woraufhin der Räuber in unbekannte Richtung floh.

Die Polizei bittet nun um Hilfe. Der Mann, ungefähr zwischen 30 und 40 Jahre alt, hat Beschreibungen zufolge eine schmale Statur und ist etwa 1,80 Meter groß. Beim Überfall trug er eine blaue Daunenjacke, einen grauen Kapuzenpullover der Marke Adidas, eine graue Jogginghose mit roten Streifen und schwarzen Schuhen. Hinweise werden unter 02241/5413221 entgegengenommen.

(ga)