1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Unfall in Troisdorf: Fiat 500 verliert ein Rad und überschlägt sich

Unfall in Troisdorf : Historischer Fiat 500 verliert ein Rad und überschlägt sich

Auf dem Mauspfad in Troisdorf hat sich am Mittwoch ein alter Fiat 500 überschlagen. Ein Zeuge hat beobachtet, dass sich vor dem Unfall ein Rad gelöst hatte. Der Unfallfahrer verletzte sich wohl nur leicht.

Ein Albtraum für jeden Autofahrer musste am Mittwochabend ein 49-Jähriger hinter dem Steuer seines Fiat 500 aus dem Jahr 1971 erleben. Wie er der Polizei nach seinem Unfall berichtete, verlor der Fiat plötzlich während der Fahrt auf dem Mauspfad in Troisdorf in Richtung Belgische Allee das rechte Hinterrad. Danach geriet der historische Wagen wohl sofort außer Kontrolle und überschlug sich.

Glücklicherweise kam er nach dem Überschlag am Fahrbahnrand auf den restlichen drei Rädern wieder zum Stehen. Der 49-jährige Fahrer konnte laut Angaben der Polizei ohne fremde Hilfe und äußerlich nahezu unverletzt sein Auto verlassen. Die herbeigerufenen Rettungskräfte fuhren den Unglücksfahrer sicherheitshalber zur weiteren Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Bei dem historischen Fiat 500 konnte nur noch ein Totalschaden festgestellt werden.

(ga)