Folgen der Corona-Pandemie Bornheimer Gewerbeverein sagt Frühlingsfest ab

Bornheim · Mitte Mai hätte das Frühlingsfest in Bornheim-Ort stattfinden sollen. Nun hat der Gewerbeverein es abgesagt. Der Grund sind Auswirkungen der Corona-Pandemie.

 Der Bornheimer Frühling mit dem Spargelfest lockt für gewöhnlich viele Menschen auf die Bornheimer Königstraße.

Der Bornheimer Frühling mit dem Spargelfest lockt für gewöhnlich viele Menschen auf die Bornheimer Königstraße.

Foto: Kehrein

Das Frühlingsfest in Bornheim-Ort fällt auch in diesem Jahr aus. Das teilte der Vorstand des Bornheimer Gewerbevereins jetzt in einem Schreiben an die Mitglieder und Partner des Vereins mit. Zwar ließen die aktuellen Corona-Regelungen die Veranstaltung zu, die am Sonntag, 15. Mai, hätte stattfinden sollen, allerdings sind es Folgen der Pandemie, die dem Fest nun einen Strich durch die Rechnung machen.

Wie der Gewerbevereinsvorsitzende Jörg Gütelhöfer mitteilt, hat die Veranstaltungsagentur, mit der der Verein vor der Corona-Pause zur Bestückung von Ausstellern auf der Königstraße und dem Peter-Hausmann-Platz zusammengearbeitet hatte, ihren Dienst eingestellt – aufgrund „der harten Einschnitte der Corona-Pandemie“, wie Gütelhöfer schreibt. Über eine solche Agentur werden Standbetreiber gewonnen, die auf Volksfesten zum Beispiel Haushaltswaren, Schmuck, Kleidung oder Lebensmittel anbieten.

Keine Standbetreiber für Bornheim gefunden

Nach dem Aus des bisherigen Partners hatte sich der Gewerbevereinsvorstand auf die Suche nach einem Ersatz gemacht. Und das sogar zunächst erfolgreich. Allerdings sei in der vergangenen Woche, so Gütelhöfer, die Nachricht gekommen, dass der Agenturinhaber keine Aussteller für Bornheim habe gewinnen können. „Dies wurde dadurch begründet, dass viele Kleinhändler ihre Tätigkeit durch Corona eingestellt haben, und die Händler, die ihren Dienst hauptberuflich betreiben, sich auf größere Events konzentrieren“, schreibt der Gewerbevereinsvorsitzende weiter. Aus diesem Grund sei bei der jüngsten Vorstandsversammlung beschlossen worden, die Veranstaltung abzusagen.

Da der Gewerbeverein Veranstalter des „Bornheimer Frühlings mit Spargelfest“, wie die Veranstaltung vollständig heißt, ist, hat die Stadtverwaltung nichts mit der Durchführung des Fests beziehungsweise dessen Absage zu tun. Die parallel dazu stattfindende Kleinkirmes auf dem Peter-Fryns-Platz soll nach Angaben von Stadtsprecher Christoph Lüttgen aber nicht ausfallen.

Verkaufsoffener Sonntag fällt ebenso aus

Zugleich weist Lüttgen darauf hin, dass sich mit der Absage des Frühlingsfests auch der eigentlich geplante verkaufsoffene Sonntag in Bornheim-Ort erledigt hat. Schließlich muss ein solcher den gesetzlichen Bestimmungen nach an eine konkrete Veranstaltung angebunden sein.

Wie Gütelhöfer in dem Schreiben des Gewerbevereins noch mitteilt, will der Vereinsvorstand nun die Zeit nutzen, um sich auf die Gewerbeschau zu konzentrieren. Diese soll am Sonntag, 4. September, stattfinden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
„Ich bin süchtig nach Kunst“
Bornheimer Künstler feiert Jubiläum „Ich bin süchtig nach Kunst“
Zum Thema
Aus dem Ressort