1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Unfall am Bertha-von-Suttner-Platz in Bonn: Straßenbahn und Polizeiauto kollidieren

Bertha-von-Suttner-Platz in Bonn : Streifenwagen war bei Straßenbahn-Unfall mit Blaulicht und Sirene unterwegs

Am Bertha-von-Suttner-Platz in Bonn sind am Dienstagnachmittag ein Polizeiwagen und eine Straßenbahn der Linie 66 zusammengestoßen. Vier Personen wurden verletzt. Das Polizeiauto war mit Blaulicht und Sirene unterwegs.

Eine Straßenbahn der Linie 66 ist am späten Dienstagnachmittag am Bertha-Von-Suttner-Platz mit einem Polizeifahrzeug zusammengestoßen. Dabei wurden der 24 Jahre alte Fahrer der Straßenbahn, ein 29-jähriger Polizist sowie eine 29 und eine 22 Jahre alte Polizistin verletzt. Der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock. Sämtliche Fahrgäste blieben unverletzt. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der Streifenwagen gegen 17.15 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn über den Bertha-von-Suttner-Platz in Richtung Kennedybrücke gefahren und unmittelbar nach der Haltestelle über die Schienen nach links abgebogen. Dabei kollidierte er mit der Linie 66, die ebenfalls Richtung Kennedybrücke fuhr.

Die Unfallkreuzung musste vorübergehend gesperrt werden. Der Streifenwagen war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Sachschaden an Auto und Bahn beträgt laut Polizei mehrere zehntausend Euro.

Aus Neutralitätsgründen hat die Polizei Köln die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.