1. Region
  2. Köln & Rheinland

Verdächtige festgenommen: Polizei verhindert Raubüberfall auf Kölner Bistro

Verdächtige festgenommen : Polizei verhindert Raubüberfall auf Kölner Bistro

Eine Gruppe von Männern soll sich am Mittwochabend verabredet haben, um ein Bistro in Köln zu überfallen. Die Polizei konnte dies jedoch verhindern und die Verdächtigen vorher schon festnehmen.

Die Polizei hat am Mittwochabend einen bewaffneten Raubüberfall auf ein Bistro in Köln-Seeberg verhindert. Die Ermittler hatten zuvor nach konkreten Hinweisen fünf 30 bis 43 Jahre alte Verdächtige vorläufig festgenommen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Demnach haben Spezialeinheiten vier der Männer in zwei Fahrzeugen in den Stadtteilen Blumenberg und Chorweiler überwältigt, den fünften nahmen sie in einer Wohnung in Chorweiler fest.

Die Gruppe soll sich verabredet haben, um am Abend das Bistro mit Schusswaffen zu überfallen. Dort hätten sie eine illegale Spielrunde und hohe Geldbeträge vermutet. Die Polizei beschlagnahmte die beiden Fahrzeuge. Waffen fand sie bislang nicht. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an.

(ga)