1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Sankt Augustin

Überfall auf Tankstelle in Sankt Augustin: Polizei fasst Tatverdächtigen

Überfall im August : Polizei fasst Tankstellenräuber aus Sankt Augustin

Mehrere hundert Euro und Zigaretten erbeutete ein Mann vor einigen Monaten beim Überfall auf eine Tankstelle in Sankt Augustin. Nun hat die Polizei den mutmaßlichen Räuber festgenommen.

Nach einem Überfall auf eine Tankstelle an der Siegstraße in Sankt Augustin im August ist es der Polizei gelungen, einen 37 Jahre alten Tatverdächtigen festzunehmen. Laut Meldung war der Verdacht schnell auf den polizeibekannten Mann gefallen, weil die Einsatzkräfte diesen auffälligen Gegenständen wie einem markanten blauen Anglerhut sowie einem silberfarbenen Rennrad in Verbindung brachten, welche der 37-Jährige während des Überfalls mit sich führte.

Nachdem die Polizei den Mann zunächst nicht stellen konnten, weil er unbekannt verzogen war, meldete der sich kürzlich mit einem neuen Wohnsitz in Sankt Augustin an. Er wurde am Dienstag in seiner Wohnung festgenommen. Dort fanden die Einsatzkräfte auch dessen blauen Anglerhut und das silberfarbene Fahrrad. Der Mann aus Sankt Augustin war sogar mit der Hose bekleidet, die er bei dem Überfall getragen hatte.

Der 37-Jährige hatte die Tankstelle an der Siegstraße in Sankt Augustin am Sonntag, den 16. August, überfallen. Kurz nach 22 Uhr passte er einen Mitarbeiter der Tankstelle am Hinterausgang ab. Der Täter bedrohte ihn mit einem Messer, forderte Geld und eine Schachtel Zigaretten. Aus der Geldkassette entwendete er mehrere hundert Euro und floh auf dem silbernen Rennrad. Wie die Polizei mitteilte, sitzt der Mann jetzt in Untersuchungshaft.

(ga)