1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Unfall in Troisdorf: 17-Jähriger fährt gegen Ampelanlage und bleibt unverletzt

Unfall in Troisdorf : 17-Jähriger fährt gegen Ampelanlage und bleibt unverletzt

Am Donnerstagabend ist ein 17-jähriger aus noch ungeklärten Gründen in Troisdorf gegen eine Ampelanlage gefahren. Er fuhr den Neuwagen ohne die notwendige Fahrbegleitung.

Gegen 20.30 Uhr am Donnerstagabend ist ein 17-jähriger Mercedesfahrer beim Abbiegen vom Theodor-Heuss-Ring in die Straße „Steinhof“ frontal gegen eine Ampelanlage gefahren. Die Gründe für den Unfall sind laut Aussage der Polizei bisher noch unklar. Der 17-Jährige blieb unverletzt.

Die Ampelanlage ist durch die Kollision ausgefallen. Nach ersten Ermittlungen der Polizei fuhr der 17-Jährige ohne eine erforderliche Fahrbegleitung. Bei dem stark beschädigten Mercedes handelte es sich um einen Neuwagen.

(ga)