1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Festahme in Bonn: Polizei stellt 20 Gramm Kokain bei Kontrolle sicher

Festahme in Bonn : Polizei stellt 20 Gramm Kokain bei Kontrolle sicher

Die Polizei hat einen 26-Jährigen festgenommen, der vor einer Kontrolle davonrennen wollte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann 20 Gramm Kokain bei sich hatte. Das hat einen Wert von 1500 Euro.

Die Polizei hat am Sonntagabend bei einem 26-jährigen Mann eine Tüte Kokain gefunden und ihn festgenommen. Zuvor waren Beamten der Wache Gabi und des Ordnungsamtes der Stadt gegen 21.45 Uhr auf eine dreiköpfige Personengruppe aufmerksam geworden, die sich in der Noeggerathstraße aufhielten.

Als sich die Ordnungskräfte näherten, versuchte der 26-Jährige wegzulaufen, konnte aber gestellt und kontrolliert werden – sowie ein 31- und ein 18-Jähriger. Es kam heraus, dass alle drei einschlägige Erkenntnisse beim Betäubungsmittelhandel haben. Sie wurden zuletzt am 12. Februar bei einer groß angelegten Durchsuchungs- und Festnahmeaktion der Ermittlungsgruppe Tannenbusch festgenommen.

Das sichergestellte Kokain (20 Gramm) hat laut Polizei einen Straßenverkaufswert von rund 1500 Euro. Da weitere noch nicht abgeschlossene Verfahren gegen den tatverdächtigen 26-Jährigen anhängig sind, wurde er auf Antrag der Bonner Staatsanwaltschaft wegen Wiederholungsgefahr und dem Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen dem Haftrichter vorgeführt. Der ordnete am Montag die Untersuchungshaft an. Was die anderen beiden Männer mit Drogenhandel zu tun haben, prüft die Polizei nun.