1. Sport
  2. Bonner SC

Regionalligist Bonner SC gewinnt Testspiele gegen Bezirksligisten

Vorbereitung auf Regionalliga : Bonner SC gewinnt Testspiele gegen Bezirksligisten

Der Bonner SC hat am Wochenende Testspielerfolge gegen die beiden Bezirksligisten Blau-Weiß Köln und Oberkasseler FV gefeiert. Das Team von Trainer Björn Joppe konnte aber nur in einer der beiden Partien überzeugen.

Sportlich wusste Fußball-Regionalligist Bonner SC gegen das Bezirksliga-Duo Blau-Weiß Köln am Samstag und Oberkasseler FV am Sonntag nur einmal zu überzeugen. Nach dem 4:3-Sieg in Köln gewann der BSC am Oberkasseler Stingenberg standesgemäß mit 9:1. Dafür traf das Team in Sachen Hilfsbereitschaft mitten ins Herz. Insgesamt spendete der Regionalligist 1700 Euro für die Betroffenen der Flutkatastrophe in der Region. 50 Euro kamen für jedes geschossene und kassierte Tor zusammen. BSC-Cheftrainer Björn Joppe verdoppelte die Summe jeweils.

Geärgert hatte sich der Bonner Coach über die Art und Weise, wie der 4:3 (1:3)-Erfolg gegen den Kölner Bezirksligisten zustande kam. „Da stimmte über weite Strecken gar nichts“, kritisierte er den Auftritt des zweiten Anzugs. „Von Zweikampf, Laufbereitschaft und klugem Passspiel war nicht viel zu sehen.“

Nach 25 Minuten lag der Viert- gegen den Siebtligisten mit 0:3 hinten. Erst als einige Akteure aus der ersten Garde ins Spiel kamen, fielen die Tore für den Regionalligisten. Rudolf González, Serhat-Semih Güler, Neuzugang Jonas Berg und Alexander Tackie Sai rückten das Bild zumindest ergebnistechnisch wieder gerade.

Besser lief es gegen Oberkassel. Nach 90 Minuten stand es 9:1 (5:0) für den Regionalligisten. Vor allem Tackie Sai machte mit fünf Treffern auf sich aufmerksam. Die weiteren Tore für den BSC erzielten Güler, Daniel Somuah und González. Dem Oberkasseler Simeon Steitzer unterlief in der Anfangsphase ein Eigentor, Philipp Saße gelang beim Stand von 0:9 der Ehrentreffer. „Ich bin zufrieden“, sagte Joppe. „Das war über weite Phasen guter Ballbesitzfußball.“

Ein gelungenes Debüt feierten der lange verletzte Kris Fillinger und Neuling Maximilian Pommer. Am nächsten Samstag testet der BSC erneut in Oberkassel gegen die SpVgg Vreden.