1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Hennef

Hennef: 20-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Ohne Führerschein, mit getuntem BMW : Polizeibekannter Hennefer flieht vor Kontrolle

Polizisten in Hennef wollten am Montagnachmittag einen polizeibekannten 20-Jährigen in seinem BMW kontrollieren. Da der Mann keinen Führerschein besitzt, floh er mit seinem Wagen in den Berufsverkehr.

In Hennef hat sich am Montagnachmittag ein 20-jähriger Hennefer einer Polizeikontrolle entzogen. Wie die Polizei mitteilte war die Polizeistreife auf den 20-Jährigen aufmerksam geworden, da sie bereits im April mit dem Mann wegen einer Verkehrsunfallflucht zu tun hatten und den Fahrer wiedererkannten. Als die Beamten den 20-Jährigen kontrollieren wollten, da er nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein sollte, nutzte dieser den Berufsverkehr und floh mit seinem Auto. Die Beamten verloren den Sichtkontakt in der Hanftalstraße, fanden den geparkten BMW allerdings auf einem nahegelegenen Hinterhof.

Der 20-Jährige war laut Polizeiangaben nicht mehr vor Ort, allerdings sagten Anwohner aus, dass sie den jungen Mann beim Abstellen des Wagens beobachtet hätten. Wohin der Hennefer anschließend verschwand, ist derzeit nicht bekannt. Die Beamten stellten äußerlich technische Veränderungen an dem 3er-BMW sowie Eingriffe am Fahrwerk und der Beleuchtungstechnik fest.

Um den Wagen von einem Sachverständigen begutachten zu lassen und weitere Verkehrsstraftaten durch den 20-Jährigen zu verhindern, stellten die Beamten das Fahrzeug sicher. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie wegen Verstößen gegen die Straßenzulassungsordnung.

(ga)