1. Region
  2. Sieg & Rhein
  3. Troisdorf

Troisdorf: Unbekannter überfällt Supermarkt mit Pistole

Kassierer mit Pistole bedroht : Bewaffneter überfällt Supermarkt in Troisdorf

Am Montag hat ein Unbekannter einen Supermarkt in Troisdorf überfallen und dort einen Kassierer mit einer Pistole bedroht. Dabei erbeutete der Räuber mehrere hundert Euro. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise.

In Troisdorf hat ein unbekannter Mann am Montagabend einen Supermarkt in Troisdorf-Bergheim überfallen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der Tatverdächtige mutmaßlich vor der Tür des Supermarktes an der Straße „Zur Kleinbahn“ gewartet und den Kassenbereich beobachtet. Als sich dort um 18.20 Uhr niemand mehr aufhielt, betrat der Mann den Lebensmittelmarkt.

Mit einer schwarzen Pistole in der Hand lief er geradewegs auf den Kassierer zu und forderte von diesem die Herausgabe des Kasseninhalts. Der Angestellte übergab ihm daraufhin mehrere hundert Euro, die der Mann in seiner mitgebrachten Plastiktüte mit dem Aufdruck „Galeria Kaufhof“ verstaute. Dann floh er laut Meldung aus dem Laden in die Richtung Troisdorf-Müllekoven.

Der unbekannte Mann war 1,70 Meter groß, hatte kurze blonde Haare und sprach mit osteuropäischem Akzent. Bei der Tat war er dunkel gekleidet und trug eine graue Mütze sowie eine helle Schutzmaske. Wer den Überfall beobachtet hat oder Hinweise zum Tatverdächtigen abgeben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer (02241) 54113221 zu melden.