1. Sport
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Das müssen Fans zum Spiel des FC gegen Stuttgart wissen​

Saisonfinale : Das müssen Fans zum Spiel des 1. FC Köln gegen Stuttgart wissen

Welcher Kölner Spieler hat die meisten Tore gegen Stuttgart erzielt? Wann feierte der FC den höchsten Sieg? Und wie ist die Bilanz gegen die Schwaben? Wir haben mal ein bisschen Stammtischwissen zusammengetragen.

Einmal am Stammtisch der Besserwisser sein? Der Streber? Der, der mit Hintergrundwissen glänzt? Kein Problem. Wir haben wichtige Fakten und Zahlen zum Spiel des 1. FC Köln gegen den VfB Stuttgart zusammengetragen.

Um was geht es noch für Köln und Stuttgart?

Sowohl für den 1. FC Köln als auch für den VfB Stuttgart steht am letzten Spieltag viel auf dem Spiel. Der FC kämpft im Fernduell mit Union Berlin um einen Startplatz in der Europa League. Die Rechnung ist eigentlich ganz einfach. Der FC muss definitiv gewinnen, will er noch auf den sechsten Tabellenplatz. Union darf dann nicht über ein Unentschieden beim VfL Bochum hinauskommen. Theoretisch kann Köln auch noch Freiburg einholen. Allerdings müsste der FC gewinnen, Freiburg verlieren und Köln müsste zudem neun Tore aufholen. Dank des überraschenden Remis gegen Bayern hat der VfB noch die Chance, den 15. Tabellenplatz zu erreichen. Aktuell liegen die Schwaben auf Rang 16, drei Punkte hinter Hertha BSC. Sollte Berlin in Dortmund verlieren und Stuttgart gegen Köln gewinnen, erreichen die Schwaben das rettende Ufer. Theoretisch könnte der VfB sogar noch auf den 17. Tabellenplatz abrutschen. Dazu müsste Stuttgart verlieren, Bielefeld im Heimspiel gegen Leipzig gewinnen und gleichzeitig sieben Tore aufholen.

Wer überträgt die Begegnung zwischen dem 1. FC Köln und VfB Stuttgart?

Alle Spiele des 34. Spieltags werden am Samstag parallel um 15.30 Uhr ausgetragen. Wie gewohnt überträgt Sky die Nachmittagsspiele. Am Abend gibt es Zusammenfassungen unter anderem in der Sportschau oder im ZDF-Sportstudio.

Wie lautet die Bilanz des 1. FC Köln gegen Stuttgart?

Zum 102. Mal treffen der 1. FC Köln und der VfB Stuttgart in Pflichtspielen aufeinander. Die Bilanz spricht knapp für die Geißböcke. Der FC gewann 41 der bisherigen Begegnungen, der VfB ging 35 Mal als Sieger vom Platz. 25 Spiele endeten Remis. Allerdings spricht die Torbilanz (163:161) für die Schwaben und der VfB hat vier der jüngsten sieben Partien gewonnen, die vergangenen beiden aber verloren.

Wann gelang dem 1. FC Köln der höchste Sieg gegen Stuttgart?

Der liegt bereits 49 Jahre zurück. Im Januar 1973 setzte sich der FC 5:1 gegen den VfB durch. Zwar geriet Köln im ersten Durchgang nach einem Treffer von Manfred Weidmann in Rückstand. Der FC drehte im zweiten Abschnitt aber auf. Jupp Kapellmann (2), Ricardo-Horacio Neumann, Hannes Löhr und Heinz Flohe waren erfolgreich.

Wann kassierte der 1. FC Köln die höchste Niederlage gegen Stuttgart?

Gefühlt kassierte der FC schon etliche herbe Klatschen gegen den VfB. Und der Eindruck täuscht nicht. Drei Mal unterlag Köln den Schwaben bereits mit fünf Toren Unterschied. Unvergessen das 1:6 1991 im eigenen Stadion. Im Kampf um die internationalen Plätze ging der FC im Müngersdorfer Stadion regelrecht unter. Fritz Walter und Karl Allgöwer trafen im ersten Abschnitt für den VfB. Michael Frontzeck (2), Matthias Sammer und Eyjolfur Sverrisson im zweiten. Für Köln traf Alfons Higl zum zwischenzeitlichen 1:3. Auch 1968 verlor der FC gegen Stuttgart 1:6, allerdings beim VfB. Zudem gab es ein 0:5 vor 36 Jahren.

Wann gelang dem FC der letzte Sieg über den VfB?

In der Hinrunde feierte der FC gleich zwei Siege gegen den VfB Stuttgart. In der zweiten Runde des DFB-Pokals setzte sich der FC mit 2:0 gegen den VfB durch. Beide Treffer erzielte Anthony Modeste. Keine zwei Monate später trafen die Teams in der Liga aufeinander. Wieder gewann Köln, wieder erzielte Modeste das entscheidende Tor. Allerdings erst in der 89. Minute.

Wer erzielte die meisten FC-Tore gegen Stuttgart?

Zwölf Tore erzielte Hannes Löhr im Kölner Dress gegen den VfB Stuttgart, Klaus Allofs war sieben Mal erfolgreich. Von den aktuellen Akteuren kommt Anthony Modeste auf neun Scorerpunkte (6/3) gegen die Schwaben. Für Stuttgart traf Karl Allgöwer sogar 13 Mal gegen den FC.

Welcher Spieler kommt auf die meisten FC-Einsätze gegen Stuttgart?

Für die Geißböcke stand keiner so oft gegen Stuttgart auf dem Feld wie Pierre Littbarski. Der Weltmeister von 1990 bestritt 30 Spiele gegen den VfB. Auf der anderen Seite verfügt Karl Allgöwer mit 27 Einsätzen über die größte „FC-Erfahrung“.

  • Das erste Spiel: Das Premierenspiel beider Mannschaften liegt fast 70 Jahre zurück und es war ein ganz besonderes: Das DFB-Pokalfinale 1954. Der VfB setzte sich damals denkbar knapp durch. Nach torlosen 90 Minuten erzielte Erwin Waldmann den entscheidenden Treffer.
  • Top-Stats 21/22: Der 1. FC Köln ist auch nach dem 33. Spieltag das Bundesliga-Team mit den meisten Flanken aus dem Spiel heraus (489). Stuttgart belegt in dieser Statistik mit 269 Flanken den 12. Platz. Der VfB ist dagegen das Team mit den meisten gewonnenen Zweikämpfen.
  • Fun Fact: Seit der Jahrtausendwende ist Stuttgart ein gutes Pflaster für den FC. Von den 14 Spielen in Stuttgart verlor Köln zwei, gewann aber acht und spielte vier Mal Remis. Für den Trainer Steffen Baumgart ist es die zweite Begegnung in der Liga gegen den VfB, als Spieler traf er 15 Mal auf Stuttgart, kassierte dabei fünf Pleiten, gewann drei der Begegnungen und erzielte zwei Tore.