1. Bonn
  2. Beuel

Linie 66 zwischen Vilich und Siegburg: Schienenersatzverkehr ab 3. August

Wegen der S13-Baustelle : Schienenersatzverkehr auf Linie 66 zwischen Vilich und Siegburg

Die Anwohner der Straßenbahnlinie 66 in Beuel-Vilich müssen in den Nachtstunden von Montag, 3. August, bis Freitag, 7. August, mit Lärmbelästigungen rechnen. Betroffen sind aber auch Pendler, die über Siegburg fahren.

Der Ausbau der S13 geht in die nächste Phase. In Vilich soll die Brücke über die B56 angepasst werden, um darunter Platz für die neuen S-Bahngleise zu schaffen. Wie Bahnsprecher Dirk Pohlmann erläutert, müssen dazu die Straßenbahngleise zunächst auf die Behelfsbrücke verlegt werden.

Die Arbeiten starten an diesem Montag um 2 Uhr und dauern bis Freitag, 7. August, 0 Uhr. In diesem Zeitraum endet die von Bad Honnef kommende Linie 66 an der Haltestelle „Vilich“ und fährt von dort aus wieder zurück nach Bad Honnef beziehungsweise Königswinter oder Ramersdorf. Zwischen den Haltestellen „Vilich“ und „Siegburg Bahnhof“ fahren als Ersatz Busse.

Der Autoverkehr fährt bereits seit Anfang Juli über die neue, verbreiterte Brücke der B56. Auch für Fußgänger und Radfahrer ist die Verbindung offen. Informationen über die geänderten Fahrpläne der Linie 66 gibt es bei den Stadtwerken Bonn auf www.swb-busundbahn.de/aktuelle-meldungen.

Bahnsprecher Pohlmann weist darauf hin, dass es zu Beeinträchtigungen kommen kann. Anwohner können bei Fragen zur Baustelle einen Ansprechpartner unter 0160-97456066 erreichen. Weitere Informationen zum Projekt und zu den anstehenden Bauarbeiten gibt es auf www.bauprojekte.deutschebahn.com/p/s13. Fragen und Hinweise können Bürger auch an die die E-Mail-Adresse s13@deutschebahn.com richten.

Unterdessen wurden an der Siegbrücke Teile der vorhandenen Brücke zurückgebaut. Die Vorbereitungen für eine künstliche Insel laufen laut Bahnsprecher planmäßig. Die Insel sei notwendig, um die weiteren Baumaßnahmen „unter rollendem Rad“ durchzuführen. Aktuell wird der Boden für die neuen Pfeiler ausgehoben.