1. Sport
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln bestätigt Verpflichtung von Marius Wolf von Borussia Dortmund

Weiterer Neuzugang : 1. FC Köln verpflichtet Marius Wolf

Der 1. FC Köln hat am Freitagnachmittag bestätigt, dass Marius Wolf von Borussia Dortmund leihweise zum FC wechselt. Der Offensivspieler wird bis 30. Juni 2021 ausgeliehen.

Sportdirektor Horst Heldt vom 1. FC Köln hatte bereits am Donnerstag angekündigt, dass man mit einem weiteren, dem finalen Neuzugang dieser Transferperiode bereits sehr weit fortgeschritten sei, es aber noch nichts zu Verkünden gäbe. Am späten Donnerstagabend sickerte durch, dass es sich um den BVB-Akteur Marius Wolf handle. Zunächst hatte transfermarkt.de über die Entwicklung berichtet.

Am Freitagnachmittag bestätigte der FC die Verstärkung. Marius Wolf werde bis zum 30. Juni 2021 auf Leihbasis in Köln spielen. „Marius passt genau in unser Profil. Er ist ein schneller Offensivspieler, der flexibel einsetzbar und torgefährlich ist. Das hat er in der Bundesliga bereits oft unter Beweis gestellt“, wird Horst Heldt zitiert. Marius Wolf sagte: „Ich will meine Chance hier nutzen und dabei helfen, mit dem FC in der Bundesliga zu bleiben.“

Wolf ist für das Derby gegen Gladbach einsetzbar. Der 25-Jährige soll die Lücke auf den Flügeln schließen. Der einmalige U20-Nationalspieler ist variabel einsetzbar, hat auch schon in der Spitze und im offensiven Mittelfeld gespielt. Er steigt bereits am Freitag ins Training ein und wird mit der Rückennummer 31 für den FC auflaufen.

In der vergangenen Spielzeit war Wolf an Hertha BSC Berlin ausgeliehen, erlebte dort unter anderem das 0:5-Debakel gegen den FC. Zuletzt musste er verletzungsbedingt aussetzen. Damit sollten die Transferbemühungen des FC abgeschlossen sein.